Montag, 14. April 2014

Drehmaschine Hobbymat MD65

Ich habe mir vor einer Weile eine Drehmaschine gekauft. Eine Hobbymat MD65, diese ist baugleich mit der Proxxon SD300. Hier werde ich über verschiedene Veränderungen und Reparaturen berichten. Aktuell wird diese Maschine unter dem Namen "SU300" von der tschechischen Firma "TECO Znojmo s.r.o." weiter produziert.

Nachdem sich der Drehmeißel nicht mehr richtig spannen ließ, habe ich festgestellt, dass das Gewinde für die Klemmvorrichtung beschädigt ist. Genau genommen ist das ganze Teil gerissen. Bevor ich versuche dieses Teil neu zu erwerben habe ich das M8 Gewinde auf M10 vergrößert. Ich hoffe dass diese Lösung eine Weile funktioniert. Hier die Bilder dazu.

Ausgangszustand


Die beiden originalen M8 Schrauben wurden entfernt.

Hier das beschädigte Gewinde.
Ursprünglich wollte ich den gesamten Oberschlitten drehen. Dies ist aber problematisch weil dieser nicht symmetrisch ist. Unter anderem durch die Leisten zum Einstellen des Spiels.



Da ich keinen Zapfenflachsenker habe wird die Schraube nicht versenkt, sondern mit mehreren Unterlegscheiben auf Höhe gebracht.

Um möglichst viele tragende Gewindegänge zu nutzen habe ich die neue Schraube passend auf Länge geschliffen.

1 Kommentar: