Dienstag, 30. Oktober 2012

KSQ der Tripel XM-L entschärft

"Irgendwas ist immer."

Nachdem ich einige Testfotos mit der XM-L MagLite gemacht hatte, habe ich den Akku, bestehend aus 10 Mignonakkus, nochmal mit 50mA voll aufgeladen. Dabei ergab sich eine maximale Leerlaufspannung von 14,31V. Die LEDs benötigen ca. 10V... Naja auch unter Last war die Spannungsdifferenz größer als die maximale Drop-Down Spannung der KSQ, wodurch einer der Spannungsregler aufgegeben hat.

Ich wollte sowieso auf einen Abwärtswandler (Buck oder Step-Down) umrüsten, da hier der Wirkungsgrad höher ist. (ca. 90%)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen